Beschwerden lindern mit der Schienentherapie: Ihre Zahnärzte in Ingersheim sorgen für Entspannung bei Kiefer und Zähnen

Kauen, beißen, pressen, knirschen – wir stellen hohe Anforderungen an unsere Zähne. Zähneknirschen schädigt die Zahnhartsubstanz – und belastet die Kiefermuskulatur: Oft resultieren daraus Schmelzabnutzung, Schmerzen in Kiefergelenken und Kaumuskulatur. Auch Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen sind mögliche Folgen.

Schienentherapie: Wirksam gegen Knirschen oder Schnarchen

Beim Zähneknirschen wird die Zahnhartsubstanz regelrecht abgeschliffen – es kommt zum sogenannten Abrasionsgebiss. Häufig sehen die Zähne dann auch schon bei jungen Patienten „abgekaut“ aus.

Ursache dafür ist oft psychischer Stress: Wir „kauen“ unsere Sorgen und Probleme im Schlaf noch einmal durch. Abhilfe schaffen Entspannungsverfahren – und eine Knirscherschiene. Eine Knirscherschiene dient in erster Linie als Schutzobjekt, damit die eigenen Zähne keinen (weiteren) Schaden annehmen und die Zahnhartsubstanz erhalten bleibt.

Die Vorteile für Patienten:

  • gleichzeitige Behandlung von Kiefergelenkerkrankungen
  • Entfernung von Blockaden
  • Lockerung von Verspannungen
  • Schonung der Zahnsubstanz

Schnarchen stört nicht nur akustisch – es führt auch zu Mundtrockenheit oder Heiserkeit. Wer sehr laut schnarcht und tagsüber häufig müde ist, könnte unter Schlafapnoe leiden. Individuell gefertigte Schienen können dabei Abhilfe schaffen: Sie verlagern den Unterkiefer – das Schnarchen bleibt aus, und der Schlaf wird wieder erholsamer und gesünder.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns jederzeit gern unter Telefon: 07142 53120 an.